Energetische Sanierung zum Effizienzhaus 55 in Herrlingen bei Blaustein


 

Projektvorstellung: Energetische Sanierung zum Effizienzhaus 55 in Herrlingen bei Blaustein

Als erfahrener Energieberater bei Koch-Bautechnik durfte ich die energetische Baubegleitung einer herausfordernden Komplettsanierung zum Effizienzhaus 55 in Herrlingen bei Blaustein übernehmen. Das Projekt umfasste die Umwandlung eines ehemaligen beheizten Nichtwohngebäudes in zwei moderne Wohneinheiten. Hierbei spielte eine präzise Planung und exakte Umsetzung eine entscheidende Rolle, um die hohen energetischen Anforderungen zu erfüllen und gleichzeitig den Wohnkomfort zu optimieren.
Schritt 1: Bestandsaufnahme und Planung
Zu Beginn 04/2022 wurden die bestehenden Gebäudedaten sorgfältig vor Ort erhoben und in Zusammenarbeit mit Architekt Winkler aus Blaustein sowie dem engagierten Bauherrn analysiert. Basierend auf diesen Informationen wurde eine detaillierte Berechnung durchgeführt, um die Anforderungen eines Effizienzhauses 55 zu erfüllen.

 

 

Schritt 2: Entwicklung des energetischen Gesamtkonzepts
Auf Grundlage der Planung wurde das maßgeschneiderte energetische Gesamtkonzept erstellt. Dies umfasste unter anderem die Erstellung von Wärmebrücken-, Lüftungs- und Luftdichtigkeitskonzepten, die in enger Abstimmung mit allen Beteiligten finalisiert wurden. Ein wichtiger Schritt war die Beantragung der Fördermittel bei der KfW, die erfolgreich abgeschlossen werden konnte.

Schritt 3: Umsetzung und Qualitätssicherung
Der Bauherr, selbst ein erfahrener Stuckateurmeister, führte viele Maßnahmen durch seinen Betrieb eigenständig aus, was die Zusammenarbeit und Koordination während der Bauphase besonders effektiv gestaltete. Während der Durchführung überwachte ich persönlich die Qualität der Arbeiten durch regelmäßige Stichprobenkontrollen vor Ort. Besonderes Augenmerk lag hierbei auf der Einhaltung der energetischen Standards und der korrekten Dämmstoffdicke.

Schritt 4: Integration erneuerbarer Energien
Ein wichtiger Aspekt der Sanierung war die Installation einer Photovoltaikanlage auf den Dachflächen, die nicht nur zur Energiegewinnung beiträgt, sondern auch die gesetzlichen Vorgaben optimal erfüllt.

Abschluss und Nachweisverfahren
Nach Abschluss der Baumaßnahmen 03/2024 erstellte ich als Energieberater die erforderliche BnD Bestätigung und unterstützte den Bauherrn bei der Zusammenstellung aller Unterlagen für den Verwendungsnachweis bei der KfW. Dies schloss die Übergabe der Fachunternehmererklärungen sowie sämtlicher Rechnungs- und Zahlungsnachweise ein, um einen reibungslosen Abschluss des Förderverfahrens sicherzustellen.
Die erfolgreiche Umsetzung dieses Projekts zeigt, wie durch eine ganzheitliche energetische Betrachtung und eine effektive Zusammenarbeit aller Beteiligten nachhaltige Wohnkonzepte realisiert werden können. Gerne stehe ich Ihnen für weitere Informationen und Beratungen rund um energetische Sanierungsmaßnahmen zur Verfügung.
Kontaktieren Sie mich gerne für weitere Informationen oder eine persönliche Beratung zu energetischen Sanierungen und Effizienzhaus-Standards.

#Energieberatung #Effizienzhaus #Sanierung #Bauberatung #Energieeffizienz #NachhaltigesBauen #KfWFörderung #Photovoltaik #Energieeinsparung #Bauökologie #Architektur #Bauherrenberatung #Dämmung #Luftdichtigkeit #Wärmebrücken #Lüftungskonzept #Renovierung #Umweltschutz #Nachhaltigkeit #Energieoptimierung #Baubegleitung #Energieberater #Klimaschutz #Energiebewusst #Bauhandwerk

 

Impressionen von der Sanierung