Energieeffizienz und Nachhaltigkeit im Neubauprojekt in Römerstein


Als langjähriger Energieberater für die Firma Zeifang Bauunternehmung aus Machtolsheim durfte ich erneut meine Expertise in Sachen Wärmeschutznachweise für Neubauten unter Beweis stellen. Dieses Mal begleitete ich ein herausragendes Projekt in Römerstein: den Bau eines Nichtwohngebäudes, das den strengen Anforderungen eines KfW-Effizienzhauses 55EE entsprechen sollte. Ziel war es, eine Förderung durch die KfW zu erhalten und gleichzeitig einen nachhaltigen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten.

 

Zu Beginn des Projekts erstellte ich den öffentlich-rechtlichen Nachweis, basierend auf den detaillierten Planvorgaben der Firma Zeifang und einer präzisen 3D-Zeichnung des Gebäudes. Mit der Energieberatersoftware evebi von Envisys wurde die energetische Berechnung durchgeführt und der Nachweis für die Planung erbracht. Besonders wichtig war es, dass das Gebäude gemäß den Richtlinien des Fördermittelgebers errichtet wurde. Daher wurden zahlreiche Konzepte erstellt, darunter das Wärmebrückenminimierungskonzept, das Luftdichtheitskonzept und das Lüftungskonzept. Diese Konzepte wurden eng mit dem Bauträger abgestimmt, um eine optimale Energieeffizienz zu gewährleisten.

Bereits im Jahr 2022 stellte ich im Auftrag der Bauherren den Antrag beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) im Rahmen des Marktanreizprogramms (MAP) für eine Wärmepumpe. Der Nachweis erfolgte noch im Bewilligungszeitraum und trug wesentlich zur Gesamtenergieeffizienz des Projekts bei.

 

Während der Bauphase wurden mir verschiedene Änderungen mitgeteilt, die eine Anpassung der Berechnungen und eine neue Auswertung erforderlich machten. Dank dieser Flexibilität konnte ich am Ende des Bauprojekts alle Nachweise aktualisieren und den Wärmeschutznachweis entsprechend den neuesten Daten erstellen. Die gesamte Berechnungsdokumentation wurde sowohl analog als auch digital über eine Cloud bereitgestellt, sodass der Bauträger und die Bauherren jederzeit Zugriff darauf hatten.

 

Zusätzlich zum bekannten Bedarfsausweis wurde der Nachweis zur Einhaltung des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) gemäß der Mustervorlage der Landesregierung Baden-Württemberg ausgefüllt und bestätigt.

 

Wir sind stolz darauf, dass dieses Projekt im Juni 2024 erfolgreich abgeschlossen wurde. Die energetische Baubegleitung konnte mit der Bestätigung nach Durchführung der Maßnahme (BnD) erfolgreich beendet werden. Neben der hohen Energieeffizienz des Gebäudes erhielt der Bauherr auch eine Förderung für die Energieberaterleistung.

 

Wir wünschen den Bauherren viele schöne und energieeffiziente Stunden in ihrem neuen Gebäude und freuen uns auf weitere spannende Projekte im Bereich des nachhaltigen Bauens.

 

Natürlich, hier sind einige Hashtags, die deine Dienstleistungen im Bereich Energieberatung und nachhaltiges Bauen auf sozialen Medien hervorheben:

 

#Energieberatung  #KfWEffizienzhaus  #NachhaltigesBauen  #Wärmeschutz  #Energieeffizienz  #Neubau  #KfW55  #BAFA  #Wärmepumpe  #Gebäudeenergiegesetz  #Luftdichtheitskonzept  #Wärmebrückenminimierung  #Lüftungskonzept  #Energieberater  #ZeifangBauunternehmung  #Römerstein  #Machtolsheim  #Envisys  #Evebi  #Energienachweis  #Fördermittel  #KfWFörderung  #EnergieeffizientesBauen  #GEG  #Umweltschutz  #Marktanreizprogramm  #Energieausweis  #DigitalesBauen  #EnergieeffizienzExperte  #Nachhaltigkeit

Impressionen vom Neubau